Relationaler Ansatz – Lesen, Hören & Erleben 

ohr 2

Bernd Kasper/ www.pixelio.de

 

Zeitschrift LO Lernende Organisation

lo 59

Der Relationale Ansatz in der Praxis: 6 x pro Jahr erscheint die Zeitschrift LO Lernende Organisation – die Zeitschrift für Relationales Management und Organisation. Vordenker des Ansatzes – Humberto Maturana, Peter Senge, Bernhard Pörksen, Diana Whitney – schreiben hier Zukunftsweisendes ebenso wie die Begründerin des Relationalen Ansatzes, Sonja Radatz, und natürlich Praktiker. Jede Ausgabe widmet sich auf 66 Seiten einem Schwerpunktthema, z.B. „Zukunftspotenzial Unternehmensführung“, „Burnout in der PE?“, „Warum Coaching in der Führung?“.

LO WEBSITE 
PRINT/APP-ABO
GIGA LO
EINZELHEFTE
MANAGER LOUNGE
PROBELESEN


 

Radatz inspiriert Blog

 

 wordle Alle 2 Wochen neu: Sonja Radatz nimmt Relationale Stellung zu den aktuellen Themen aus der Praxis. Kleine Anstöße mit großer Wirkung, die Sie in Ihrem Alltag sofort weiter bringen. Wenn Sie RSSFeed anmelden, kommt der Blog alle 2 Wochen automatisch auf Ihren Schreibtisch.

ZUM BLOG | RSS FEED ANMELDEN


 

Kostenlose Artikel & Live-Statements zum Download

 

sonja radatz

Die Relationale Praxis kennen lernen: Das können Sie mit unseren kostenlosen Artikeln zum Download und mit den Live-Statements von Sonja Radatz zum Reinhören.

ZUR ÜBERSICHT

 

Relationale Bücher, DVDs, CDs, Toolbox & Online Shop

 

sonja radatz

Alle Bücher und DVDs von Sonja Radatz, die neue sensationelle Relationale Toolbox mit 50 Praxis-Toolkärtchen...

 

ZUR ÜBERSICHT & BESTELLUNG FREI HAUS AUS ERSTER HAND


 

XING Gruppe Relationales Denken und Handeln

 

sonja radatz

Mitglieder in dieser Gruppe profitieren von ihrer Vorreiterrolle:
Sie erhalten laufend die neuesten Beiträge und Statements von Sonja Radatz sowie Spezialangebote und Infos über neue Relationale Methoden und Tools.
Gemeinsam mit anderen Relationalen Vordenkern gehen Sie in Dialog zu den Themen Ihrer beruflichen Situation und holen sich Anregungen, um Ihre täglichen wie auch Ihre strategischen Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

Beitritt zur GRUPPE


 

LinkedIn Gruppe Relationale Management Praxis

 

sonja radatz

Sichern Sie sich den strategisch wertvollen Zugang zu dieser Gruppe, um laufend Inspiration für die Gestaltung Ihres Unternehmens und Teams, aber auch für Leverages in Ihrem persönlichen Denken auf Ihren Schirm zu holen.
Die Gruppenmitglieder kommen aus Führung und Management und stehen für den geistigen Vorsprung im Management-Denken – ausgerichtet auf den Fokus des nachhaltig erfolgreichen Unternehmens.

 

Beitritt zur GRUPPE

VERNETZUNG MIT SONJA RADATZ


 

Vortrag „Relationales Coaching“ am 12.04.2016 in Zürich

 

PSLogo UT web

Coaching ist ein zentrales Tool der Gesprächsführung, Führung, Personalentwicklung und Beratung. Was aber ist Relationales Coaching, worin unterscheidet es sich von der undifferenzierten Masse an „Coaching-Angeboten“, die uns täglich begegnen?
Dr. Sonja Radatz legte bereits vor 15 Jahren mit ihrer „Coaching-Bibel“ Beratung ohne Ratschlag den Grundstein für ihr sehr spezifisches Relationales Coaching: Ohne Ratschlag kommt es aus, ohne Problemdefinition, ohne „Erarbeitung eines Wegs zum Ziel“. Und dennoch ist es so effektiv und so effizient wie keine andere Coaching-Form.
Was kann Relationales Coaching? Darüber spricht Dr. Sonja Radatz am 12.04. in Zürich.
Der Vortrag ist kostenlos!

Personal Swiss
Vortrag „Relationales Coaching“ von Dr. Sonja Radatz
12. April 2016, 12:25 - 12:55 Uhr
Forum 5 - Halle 6


Website: www.personal-swiss.ch
Jetzt kostenlose Eintrittskarten bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Seminar: Gestalten Sie. Sonst werden Sie gestaltet.
S. Radatz in Abano Terme (Italien) von 08.-10.08.2016:

 

 Gestalten Sie. Sonst werden Sie gestaltet

Der Relationale Ansatz von Sonja Radatz in der Praxis

Viele Menschen fühlen sich heute „gestaltet“ und erleben sich jeden Tag im Hamsterrad – andere sind bereits im Burnout. Und wieder andere haben den Eindruck, ihr Leben hätte nicht oder nicht (mehr) viel mit ihnen zu tun.
Wie Sie gezielt beginnen, Ihr Leben (wieder) in die Hand zu nehmen und zu gestalten, erfahren Sie im Seminar mit Sonja Radatz – und sie arbeiten gleichzeitig auch an der Anwendung des Relationalen Ansatzes auf Ihr eigenes Leben.
Dabei werden Sie fasziniert sein, wie Sie sich praktisch während des Denkens und Tuns schon verändern – und Ihr Leben nicht „nach dem Seminar“ mühsam in die Praxis bringen, sondern von Beginn weg leben. Die Grundlage für das Seminar bildet das neueste (gleichnamige) Buch von Sonja Radatz, das sich binnen kürzester Zeit zum Bestseller entwickelt hat.
Da Sonja Radatz sehr viel mit Menschen im Beruf arbeitet und ihr Mann hauptsächlich mit der Meisterung des Lebens im turbulenten Alltags-Miteinander, können Sie, wenn der Wunsch besteht, ab dem 2. oder 3. Tag wählen, ob Sie lieber an der aktiven Gestaltung des Arbeitslebens oder an der aktiven Gestaltung eines wertvollen Lebens in Partnerschaft, Familie und/oder Freundschaft arbeiten wollen.
Inhalte
•    Gestalten Sie – oder werden Sie gestaltet?
•    Relationale Ansatzpunkte für ein wertvolles Leben
•    Ihr Optimalszenario: Wie sieht es aus, wie leben Sie es (sofort), und wie sichern Sie, dass Sie es am Leben erhalten?
•    Welche Systeme, welche Rahmenbedingungen passen zu Ihnen? Und welche wählen Sie (bewusst) ab?
•    Wie helfen Ihnen relationale Selbstcoaching-Instrumente dabei, auf Ihrem Weg zu bleiben?
•    Wie können Sie andere Menschen dabei begleiten, Gestaltbarkeit und ein wunderbares Leben zu leben?

Seminartermin: 08.-10.08.2016
Zeiten: tgl. 09.00 – 12.30 und 15.30 – 18.45
Ort: Abano Terme/ Italien (nahe Padova und Venedig)


Veranstalter: www.metaforum.de
Kosten: EUR 720


Vortrag von Dr. Sonja Radatz am 24.11.2016

Watzlawick-Symposium an der FH Eisenstadt

fhburgenland

Sonja Radatz hält am 24.11.2016 im Rahmen des Watzlawick-Symposiums an der FH Eisenstadt den Vortrag

 

"Paul Watzlawick und der relationale Ansatz: Wie wir der „Gefangenheit“ entrinnen"


In der zentralen Idee, dass in einer Situation der Gefangenheit, des Dilemmas, beide Parteien gleichzeitig etwas Anderes tun müssten, um eine „Ent-Spannung“ der Situation zu erreichen, treffen der Relationale Ansatz von Sonja Radatz und der radikale Konstruktivismus von Paul Watzlawick in einem Punkt aufeinander: Beide Parteien geben nachhaltig ihre Ideen auf, was „grundsätzlich“ richtig und wichtig wäre, und lassen sich auf eine radikale gemeinsame Neuerfindung der Zukunft ein. Der Tanz zwischen Partei und Gegenpartei verbindet dann die beiden auf eine elegante Art und Weise und gibt ihnen die Kraft, sich weiter zu drehen.


Watzlawick-Symposium
Vortrag „Relationales Coaching“ von Dr. Sonja Radatz
24. November 2016, 11.45 – 12.25 (der Kongress findet von 09 – 17.00 statt)
FH Eisenstadt, Campus 1

Informationen: Alois Huber, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , (+43) 676 62 42 942