• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Zeitschrift LO Lernende Organisation

Zeitschrift LO Lernende Organisation

 

Was ist die Zeitschrift LO Lernende Organisation?

Eine kontroverse, inspirierende Relationale Zeitschrift für Management und Organisation voller Praxis – das ist die Zeitschrift LO Lernende Organisation. Sie setzt die Relationale Theorie in allen Bereichen von Management & Organisation um: in der Führung und Unternehmensführung, in der Planung, im Management, in der Organisationsgestaltung, in der internen und externen Beratung, in Sales & Marketing, im Vertrieb, im HR Management, in Personalentwicklung, Recruiting und Personalarbeit, in Innovation und Wissensmanagement, und in aktuellen Themen wie Digitalisierung, Paradigmenwechsel oder die Zukunft der Arbeit.

Die Zeitschrift erscheint 6 x pro Jahr im Umfang von je 66 Seiten – geschrieben von Vordenkern in Theorie und Praxis für Vordenker und Nachdenker, welche nicht von ihrem Umfeld gestaltet werden wollen, sondern ihre Zukunft bewusst in die Hand nehmen und erfolgreich gestalten. MEHR 

 

 

 

 

AKTUELLE AUSGABE LO 120: Das Relationale Zukunftscoaching

Welche Innovation hinter dem Relationalen Zukunftscoaching steht. Wie es „Beratung ohne Ratschlag“ & Zukunftsfokus konsequent lebt. Was es attraktiv macht. Warum es immer erfolgreich ist. Wie es funktioniert. Welche neuen Instrumente es bietet.

 

 

WARUM DER RADIKALE ZUKUNFTSFOKUS IM COACHING? von Sonja Radatz
DREHS IM RELATIONALEN ZUKUNFTSCOACHING von Sonja Radatz
LÖSUNGSFOKUSSIERTE BEGLEITUNG IN FAMILIE UND FREUNDESKREIS von Ben Furman
DAS GUTE LEBEN ZUM GREIFEN NAH: MIT SYMBOLEN DAS OPTIMALBILD GESTALTEN von Margarita Gressl
DIE 10 HÄUFIGSTEN FRAGEN ZUM RELATIONALEN COACHING von Sonja Radatz
WIE WIR MIT EINFACHHEIT UND LEICHTIGKEIT UNSERE GEWÜNSCHTE ZUKUNFT HERSTELLEN von Dunja Kalbermatter
WAS UNSER GUTES LEBEN MIT WILLENSKRAFT ZU TUN HAT von Hans-Georg Willmann
„DIE ANDERE SEITE DER MÜNZE“ von Christoph Herrman
DIE NEUE WIRKLICHKEIT?! von Bettina Grassl

 

 

Editorial
WARUM DER RADIKALE ZUKUNFTSFOKUS IM COACHING?
von Sonja Radatz

Coaching boomt – und wird noch mehr boomen: Weil die Welt sich schneller dreht. Weil wir uns mehrfach in unserem Leben und in vielen Bereichen, oft gleichzeitig, neu erfinden müssen. Weil wir permanent mit neuen Herausforderungen konfrontiert werden, die bei uns im besten Fall Ratlosigkeit auslösen. Und weil wir uns wohl daran gewöhnen (müssen), dass wir im Job, zu Hause, im Sport, unter Freunden nur in den seltensten Fällen ein offenes Ohr für unsere Themen erwarten dürfen.

KOSTENLOS LESEN (PDF)  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Brennpunkt
DREHS IM RELATIONALEN ZUKUNFTSCOACHING
von Sonja Radatz

Wie lässt sich Relationales Zukunftscoaching möglichst einfach und effektiv gestalten? Wie können wir sichern, dass es (noch) schneller auf den Punkt kommt und noch nachhaltiger wirkt? Wie kann es dem Coachee tatsächlich ein neues, gutes Leben verschaffen?
Sonja Radatz erklärt in diesem Artikel, wie Relationales Zukunftscoaching funktioniert und welche Voraussetzungen Relationale Coaches mitbringen sollten, um in der Zukunftsarbeit erfolgreich zu sein. Und sie verrät 12 ihrer wichtigsten Erfolgsmomente, die praktisch sofort Wirkung zeigen.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Cover
LÖSUNGSFOKUSSIERTE BEGLEITUNG IN FAMILIE UND FREUNDESKREIS
von Ben Furman

Es gibt eine Menge Literatur zum Thema Therapie und Coaching oder darüber, wie Therapeuten, Berater und Coaches ihren Klienten am besten helfen können, Probleme und Schwierigkeiten zu überwinden, aber aus irgendeinem Grund finden wir wenig Hilfreiches darüber, wie wir unserer Familie und unseren Freunden am besten helfen können, wenn sie uns mit ihren Problemen und Schwierigkeiten konfrontieren. Das Besondere an solchen Situationen ist, dass wir keinen Auftrag haben, professionell zu handeln – und auch keinen bekommen.
Dieser Artikel des bekannten finnischen Therapeuten Ben Furman ist ein Versuch, die Lücke zu schließen.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Theorie und Praxis
DAS GUTE LEBEN ZUM GREIFEN NAH: MIT SYMBOLEN DAS OPTIMALBILD GESTALTEN
von Margarita Gressl

Das "Optimalbild" – ein Wort, das ich von Dr. Sonja Radatz und ihrem Buch "Einfach beraten" neu in meinen Wortschatz aufnehmen durfte. Eine wunderbare Wortkreation, denn sie lenkt den Blick einerseits auf das Optimale, das "richtig Gute". Und das hat etwas Befeuerndes, Erfreuliches, zutiefst Erstrebenswertes und Motivierendes. Und gleichzeitig steckt im Wort der Hinweis auf etwas Visuelles, ein klares Bild vor Augen – und das ist ein entscheidender Faktor in der Umsetzung.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

 

Praxisfragen
DIE 10 HÄUFIGSTEN FRAGEN ZUM RELATIONALEN COACHING
von Sonja Radatz

Ja, Relationales Coaching ist grundlegend anders. Aber worin liegen konkret die Unterschiede – oder sind diese so groß, dass es wirkt, als würde man einen Betonbau mit einem Pfau vergleichen? Wie lange dauert es? Wie erfolgreich ist es? Welche Voraussetzungen brauchen wir, um Relationales Coaching zu lernen? Und für welche Themen eignet es sich? Oder eignet es sich für alle Themen und alle Menschen?
Für diesen Artikel habe ich die 10 häufigsten Fragen zum Relationalen Coaching gesammelt und beantworte sie kurz und knapp. Damit Sie wissen, worin der Unterschied besteht, der den Unterschied macht.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Draussen in der Praxis
WIE WIR MIT EINFACHHEIT UND LEICHTIGKEIT UNSERE GEWÜNSCHTE ZUKUNFT HERSTELLEN
von Dunja Kalbermatter

In diesem Artikel zeigt uns Dunja Kalbermatter, wie wir mit Hilfe der Relationalen Coaching-Philosophie mit Einfachheit und Leichtigkeit unsere gewünschte Zukunft herstellen. Sie erzählt uns, weshalb wir die Rezepte, die uns in der heutigen Welt angeboten werden, getrost auf die Seite schieben können. Sie zeigt uns aber auch, weshalb wir besser heute als morgen unsere Zukunft herstellen und wie das genau funktioniert. Schlussendlich erzählt sie uns auch, wie wir unsere hergestellte Zukunft durch die Einführung unserer Instanz und einer regelmäßigen Meditations-Routine in der Praxis ab sofort leben können.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Serie Teil 2
WAS UNSER GUTES LEBEN MIT WILLENSKRAFT ZU TUN HAT
von Hans-Georg Willmann

Können wir bewusst unsere Willenskraft nutzen, um unseren inneren Schweinehund zu überwinden und das zu leben, was wir wirklich wollen? Ja, meint Hans-Georg Willmann, und beschreibt im Teil 2 seiner Serie, wie das ganz einfach gelingt.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Tools
"DIE ANDERE SEITE DER MÜNZE"
von Christoph Herrman

Häufig hadern wir mit der Vergangenheit: Wir beschäftigen uns mit dem „Hätte ich doch...“ und „Wäre ich doch...“. Christoph Herrman beschreibt in seinem Artikel, wie wir bewusst die Münze auf die andere Seite drehen und die Frage von einer anderen Seite betrachten können. Um neue Einsichten und vielleicht auch eine Portion Zufriedenheit im Bemühen um unser gutes Leben zu ernten.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Kolumne
DIE NEUE WIRKLICHKEIT?!
von Bettina Grassl

„Coachen Sie ALLE, die sich nicht wehren können“ – ein Leitspruch, den ich von Frau Radatz nach jedem Seminartag im Ohr habe. Sie hat Recht, wie das alte Sprichwort: „Übung macht den Meister.“ So coache ich fleißig meine Familie, Freunde, Bekannte nach diesem Ansatz und bekomme einzig- artige Rückmeldungen.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN