• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Kompaktlehrgang für Relationale Leadership

Kompaktlehrgang für Relationale Leadership

 

Relationale Leadership:

Das bedeutet Klarheit in den Erwartungen an die Mitarbeiter, ergebnisorientiertes Führen und konsequente Entwicklung der Mitarbeiter in Richtung Selbstverantwortung.

In diesem Lehrgang wenden Sie die Methoden und Instrumente direkt an Ihrer Praxis an.

 

 

Ihr Nutzen – warum Sie teilnehmen sollten:

  • Sie bauen Ihr maßgeschneider-tes Leadership-Verständnis entlang des Relationalen Ansatzes auf.
  • Sie erzielen sicher Ihre Ergebnisse als Führungskraft.
  • Sie gewinnen Zeit für das Wesentliche: Erfolgsfokus, Ergebnissicherung und Mitarbeiterbegleitung.

 

Das Konzept:

  • 2 x 2 Tage am Wochenrand
  • Die Praxis Relationaler Leadership, vermittelt entlang Ihrer persönlichen Situation
  • Fokus auf sofortige Umsetzbarkeit

 

Das Relationale Lernkonzept:

Lernen am IRBW definiert Lernen anders, als Sie es wahrscheinlich gewohnt sind:

Es gibt keine Powerpoint-Folien und keine Business Cases, auch keine gruppendynamische Übungen und keine Rollenspiele.

Kurz-Inputs mit Relationalen Grundlagen, Methoden und Tools sind jeweils gefolgt von der Arbeit an und in Ihrer persönlichen, aktuell anstehenden Praxis. Sie arbeiten dabei immer zu zweit, mit wechselnden Teilnehmern, und lernen dadurch gleichzeitig die aktive Rolle des Coaches bzw. Begleiters und erfahren in der passiven Rolle des Erarbeitens, wie die Tools funktionieren.

Lernen wird dadurch zum Aufbau sehr individueller, funktionierender Vorgangsweisen, die sich im Alltag sofort und unmittelbar anwenden lassen. Unsere Teilnehmer „können“ die Lerninhalte und erarbeiten sich dabei gleichzeitig eine für sie passende Positionierung!

 

Seminardaten:

 

Seminar 1: 11.-12.04.19 Do 17.00 – 22.00/ Fr 08.30 – 16.00
Seminar 2: 06.-07.06.19 Do 17.00 – 22.00/ Fr 08.30 – 16.00

 

Seminarinhalte:

Seminar 1 (2 Tage): Ergebnisse sichern – mit Relationaler Leadership

  • Relationale Positionierung: Sie definieren Ihre Positionierung als Führungskraft entlang der Unternehmensvorgaben und entlang Ihres persönlichen Optimalszenarios.
  • Relationale Rahmen: Sie klären eigene Handlungsrah-men und die Erwartungsrah-men an Ihre Mitarbeiter.
  • Relationale Führung: Sie erfahren, wie Sie Ihre Mitar-beiter effektiv entlang des Relationalen Leadership Modells führen.
  • Relationales Ergebnis- und Konsequenzenmanagement:

    Sie lernen, wie Sie Ergebnisgespräche führen und Konsequenzen-management setzen.

Danach gestalten Sie den Füh-rungsprozess so, dass Sie Ihre Vorgaben laufend erfüllen.

 

Seminar 2 (2 Tage): Effektive Relationale  Mitar-beiter- & Teambegleitung

  • Relationale Begleitung: Sie erarbeiten Relationale Coaching-Tools für die gezielte Begleitung Ihrer Mitarbeiter in Richtung Selbstverantwortung.
  • Relationale Teamgestaltung: Sie erfahren, wie Sie mit Ihrem Team eine kraftvolle Teamkultur formulieren.
  • Relationale Teamarbeit: Sie erarbeiten die zentralen Relationalen Tools für die effiziente Gestaltung von Teammeetings.
  • Relationale Innovation & Change Management: Sie erarbeiten, wie Sie Innovation und Neugestaltung erfolg-reich leben.
  • Lernende Organisation: So einfach bauen Sie Ihre Lernende Organisation auf.

Danach arbeiten Sie gezielt mit Mitarbeitern und Team.

 

 

Diplom (IRBW):

Das IRBW Diplom zum Relationalen Coach wird TeilnehmerInnen dann verliehen, wenn sie

  • zumindest 80% der Seminartage besucht haben UND
  • mindestens 40 Intervisions-Stunden* nachweisen.

* Intervisionsstunden sind selbst organisierte Treffen zwischen jeweils 2-3 Lehrgangsteilnehmern zur Arbeit an den eigenen Konzepten.

 

 

Ihre Vortragende: Dr. Sonja Radatz

Begründerin des Relationalen Ansatzes, ist  seit Gründung 1998 Eigentümerin und Geschäftsführerin des Instituts für  Relationale Beratung und Weiterbildung (IRBW) in Wien, Schloss Schönbrunn. Die Bestseller-Autorin u.a. von „Einfach beraten“, „Veränderung verändern“ und „Beratung ohne Ratschlag“ ist seit über 20 Jahren gefragte Unternehmens- und Führungsbegleiterin, Coach sowie Gastdozentin an Universitäten. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Entwicklung  Relationaler Theorien, Modelle, Methoden und Instrumente  im breiten Spektrum von Betriebswirtschaftslehre, Management und Lehre, also auch an den Schnittstellen Schule, Universität und Nonprofit-Organisationen - immer ausgehend von der zentralen Relationalen Überlegung: „Gestalten Sie, sonst werden Sie gestaltet!“. Sonja Radatz hat ihr Wissen in über 300 Fachartikeln sowie 19 Büchern publiziert. Praxisnähe und Verständlichkeit sind dabei stets ihr Credo. Ihre Kunden sind vorwiegend CEOs und Geschäftsführer international tätiger Unternehmen aller Branchen. Sie schätzen an ihr besonders, dass sie  sofort und „gnadenlos“ auf den Punkt kommt, komplexe Aufgaben und Zusammenhänge sehr klar strukturiert  und einfache Hebelpunkte definiert.   2001  gründete sie  die Zeitschrift „LO – Lernende Organisation“  www.lo.irbw.net , in der sie bis heute als Herausgeberin fungiert. 2003 wurde sie für ihr Lebenswerk mit dem Deutschen Preis für Gesellschafts- und Organisationskybernetik ausgezeichnet.

 

Ihr Package:

  • Seminare mit Dr. Sonja Radatz
  • Ihre kompletten Seminarunterlagen
  • alle Flipchartprotokolle des Seminars
  • Seminarraumnutzung IRBW
  • Begrüßungskaffee und Getränke während des Seminars
  • Vor- und Nachmittagspausen

 

 

Kosten:

bei Buchung 4 Monate vor Termin: EUR 3.900

zwischen 4 Monaten und 4 Wochen vor Termin: EUR 4.900

danach EUR 5.900

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Falls Sie Ihr Startseminar in Zürich  belegen, stellen wir für diesen Tag zusätzlich die Hotel-Tagespauschale in Höhe von EUR 190 für die Nutzung des Seminarraums/ Pausenverpflegung/ Mittagessen in Rechnung.

 

 

PROSPEKT

FRAGEN? Hotline +43 1 409 55 66 (wochentags 09.00-12.30) oder seminare@irbw.net (24/7)