• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

51 Komplexes Lernen: Eine Verknüpfung der Theorien von Bateson und Piaget

1 / 1
51 Komplexes Lernen: Eine Verknüpfung der Theorien von Bateson und Piaget von Wolfram Lutterer Vielleicht ist es in den beiden vorangegangenen Essays bereits deutlich geworden: Interessiert man sich für komplexe Lernprozesse, so vermögen sowohl die Theori
Bestellt für , morgen zu Hause! Du hast noch: 03:39 stunden
51 Komplexes Lernen: Eine Verknüpfung der Theorien von Bateson und Piaget

51 Komplexes Lernen: Eine Verknüpfung der Theorien von Bateson und Piaget von Wolfram Lutterer Vielleicht ist es in den beiden vorangegangenen Essays bereits deutlich geworden: Interessiert man sich für komplexe Lernprozesse, so vermögen sowohl die Theorien Batesons als auch Piagets jede für sich zwar wertvolle Einsichten zu liefern, sie weisen andererseits aber auch sichtbare Defizite auf. Allerdings lassen beide Theorien sich in ihren zentralen Aspekten zusammenführen. Damit führen sie zu einer umfassenderen Abbildung von innerer Logik und der Struktur lernerischer Prozesse. Es bietet sich somit die Chance, von einer bloßen Beschreibung von Entwicklungslogiken zu Prognosen zu gelangen – und somit eine echte, „gebrauchsfähige“ Theorie zu generieren.

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen