• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Knopf in der Zunge? Muss im Coaching als Führungskraft nicht sein

1 / 1
Knopf in der Zunge? Muss im Coaching als Führungskraft nicht sein von Hans Heyny Gerade Führungskräfte haben kein einfaches Ausgangsszenario im Coaching: Immer wieder geraten sie in Situationen, in denen sie feststellen: Jetzt läuft das Gespräch ganz schl
Bestellt für , morgen zu Hause! Du hast noch: 03:39 stunden
Knopf in der Zunge? Muss im Coaching als Führungskraft nicht sein

Knopf in der Zunge? Muss im Coaching als Führungskraft nicht sein von Hans Heyny Gerade Führungskräfte haben kein einfaches Ausgangsszenario im Coaching: Immer wieder geraten sie in Situationen, in denen sie feststellen: Jetzt läuft das Gespräch ganz schlecht, mir fallen keine Fragen ein, der Mitarbeiter kommt zu keiner Lösung. Die Folge: Die Führungskraft wird ungeduldig oder unzufrieden, sie hat das Gefühl, „anzustehen“. Und das merkt natürlich auch der Mitarbeiter. Wie Sie solche Situationen vermeiden können und wie Sie mit diesen Herausforderungen umgehen können, schildert Hans Heyny anhand seiner ISCT Erfahrung aus vielen Coachinggesprächen mit Führungskräften.

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen