• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Organisation als triviale Maschine

1 / 1
Organisation als triviale Maschine von Franz Friczewski Es kann bereichernd sein, wenn wir lernen, Organisationen als etwas zu betrachten, was wir selber täglich neu erschaffen – einfach durch die Art, wie wir hören und sprechen. Diese Sichtweise konseque
Bestellt für , morgen zu Hause! Du hast noch: 03:39 stunden
Organisation als triviale Maschine

Organisation als triviale Maschine von Franz Friczewski Es kann bereichernd sein, wenn wir lernen, Organisationen als etwas zu betrachten, was wir selber täglich neu erschaffen – einfach durch die Art, wie wir hören und sprechen. Diese Sichtweise konsequent durchzuhalten, bedeutet allerdings, unsere gewohnten Denk-Muster kräftig gegen den Strich zu bürsten. Wer sich dieser Mühe unterzieht, der kann mit neuen Einsichten rechnen. Franz Friczewski versucht in diesem Artikel, auf diese Weise den Schaltplan (oder auch „Eigenwert“) von Organisationen zu rekonstruieren, die sich der Logik trivialer Maschinen verschrieben haben. Er geht dafür unter anderem zurück bis zu den Wurzeln von Organisation im „alten Europa“ der Megalith-Kultur vor etwa 7000 Jahren.

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen