• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

Wie funktioniert die Schaffung eines neuen Geschäftsmodells bei disruptiver Veränderung?

1 / 1
von Sonja RadatzWas tun Sie, wenn das Geschäftsmodell nicht mehr stimmt? Wenn jegliche Verbesserung nicht hilft oder sogar kontraproduktiv wirkt, weil Sie auf einem grundsätzlich falschen (nicht mehr passenden) Weg unterwegs sind?
Dann sind Sie reif für e
Bestellt für , morgen zu Hause! Du hast noch: 03:39 stunden
Wie funktioniert die Schaffung eines neuen Geschäftsmodells bei disruptiver Veränderung?

von Sonja Radatz

Was tun Sie, wenn das Geschäftsmodell nicht mehr stimmt? Wenn jegliche Verbesserung nicht hilft oder sogar kontraproduktiv wirkt, weil Sie auf einem grundsätzlich falschen (nicht mehr passenden) Weg unterwegs sind?
Dann sind Sie reif für eine disruptive Veränderung, meint Sonja Radatz. Sie hat zahlreiche Unternehmen bei der Gestaltung und im Aufbau des Erfolgs eines radikal neuen Wegs begleitet und beschreibt hier, wie sie aus Relationaler Sicht dabei vorgeht.

Viele Unternehmen stellen aktuell fest, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Hier gilt: Das Erkennen des Problems ist schon die halbe Miete. Denn es führt dazu, dass Unternehmen (endlich) stehenbleiben und (endlich) bereit sind, einen ganz neuen Weg zu beschreiten.

Aber auch, wenn es im Prinzip recht gut läuft und die vergangenen Ergebnisse bei traditionell gepflegter Fortschreibung eine gute Zukunft zu

versprechen scheinen, macht es Sinn, die Trends laufend zu beobachten und schon jetzt parallel an Zukunftsunternehmen(szweigen) zu arbeiten, um zu sichern, dass der Erfolg nicht abrupt zu Fall kommt, wenn die disruptive Veränderung zuschlägt. In diesem Fall habe ich sehr gute Erfahrung damit gemacht, ein zweites Geschäftsmodell neben dem bestehenden zu schaffen – das sogar eine völlig neue Branche bedienen kann (und am besten nicht die eigene kannibalisiert, wie es Kodak (leider) praktiziert hat)...

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen