• Alle Produkte dem Warenkorb hinzugefügt.

LO 115: RESET

1 / 1
Lesen Sie u.a.S. Radatz, wie wir den Reset gestalten,
E. Gollner. welchen Reset das Arbeitsleben braucht und
H. Gastecker zum Reset für´s eigene Leben.
Bestellt für , morgen zu Hause! Du hast noch: 03:39 stunden
LO 115: RESET

Editorial
RESET: WANN, WENN NICHT JETZT?
von Sonja Radatz

Die Lebenserfahrung von uns allen zeigt, dass wir ohne Vorbereitung mit plötzlichen Veränderungen adäquat umgehen können:
Wir wechseln von der Schule in den Job – und wir schaffen das, obwohl das Vorstellungsgespräch uns nicht darüber aufklären konnte, was uns erwartet. Wir ziehen um – und finden uns sofort zurecht, gehen praktisch nie mehr in die alte Wohnung duschen. Wir bekommen „über Nacht“ Kinder – und selbst wenn uns der Schwangerschaftskurs „Vorbereitung“ suggerieren soll, können wir nicht wissen, was da tatsächlich Lebensveränderndes auf uns zukommt. Und so weiter…
Daher ist es mir unverständlich, warum Staaten, Städte, Unternehmen und andere soziale Systeme überhaupt je begonnen haben, uns Menschen eine Sicherheit zu suggerieren, die bei näherem Hinsehen gar nicht geboten werden kann.

KOSTENLOS LESEN (PDF)  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Brennpunkt
SOFT RESET ODER HARD RESET?
von Sonja Radatz

Viele betrachten die COVID-19-Krise als Anlass für einen Reset, der mehr oder weniger hart ausfallen kann. Manche machen einfach tapfer weiter wie bisher. Wieder andere wünschen sich eigentlich nur „das ganz Normale wie zuvor“ zurück. Sollten wir COVID-19 als einen Reset sehen – und ist dieser eher ein Soft oder ein Hard Reset? Sonja Radatz geht in ihrem Artikel vom Begriff des Resets aus der Computersprache aus, bezieht diesen auf die COVID-19-Krise und kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Cover
„SAFER SOCIETY“: DIE COVID 19-KRISE BIS ZUR IMPFSTOFF-ERFINDUNG MEISTERN
von Lothar Abicht

Die Corona-Pandemie wird wegen des Fehlens von Impfstoffen und effektiven Medikamenten für die Behandlung der schweren Fälle von Covid-19 weltweit durch soziale Isolation mit dem Ziel einer Unterbrechung der Infektionskette bekämpft. Damit verbunden sind weitgehende Einschränkungen des wirtschaftlichen und sozialen Lebens mit massiven Folgen, die nicht dauerhaft beibehalten werden können. Eine wirkliche Überwindung der Krise ist nach Verfügbarkeit eines Impfstoffs zu erwarten, der möglicherweise erst 2022 zur Verfügung steht. Bis zu diesem Zeitpunkt wird es nötig sein, Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionskette mit einer geregelten Wirtschaftstätigkeit in einem flexiblen System zu verbinden. Ein Reset-Konzept von Lothar Abicht.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Nachgedacht
DEMOKRATIE NEU GEDACHT
von Nicholas Gruen

Spätestens seit der sehr bedenklichen BREXIT-Entscheidung wissen wir: Die „neuere“ Form der Demokratie, wie sie weltweit praktiziert wird, scheint ein Auslaufmodell zu sein. Nicholas Gruen, international renommierter Ökonom und Politikexperte, entwickelte das Modell des Bürgerparlaments, das er bewusst zwischen die nur unvollständig vertretenden klassischen Legislative und der noch viel zu wenig gesellschaftlich wahrgenommenen Lobbyismus-Maschine setzt.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 

Theorie und Praxis
RESET IN DER ARBEITSWELT
von Erwin Gollner, Florian Schnabel und Carmen Braun

Vor Corona ist nicht nach Corona, meint Erwin Gollner, und zeigt in seinem Artikel auf, warum es spätestens jetzt den Unternehmen gelingen sollte, die Themen Arbeit, Arbeitsbeziehungen und das Verhältnis der Lebensdomänen durch Arbeitgeber, Sozialpartner und Beschäftigte so so zu gestalten, dass Arbeit auch ihre gesundheitsförderliche Wirkung entfalten kann.
Eine Forschungsgruppe an der Fachhochschule Pinkafeld hat dazu das Modell „Betriebe gesund managen“ entwickelt, das die wesentlichen Aspekte der Gesundheit in der Arbeitswelt in der betrieblichen Implementierung umfasst. Es geht dabei darum, nachhaltig gesunde Unternehmen zu schaffen. Eine herausfordernde Aufgabe.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Praxisfragen
WIE GESTALTEN WIR EINEN RESET?
von Sonja Radatz

Einen Reset: Den stellen sich viele Menschen und viele Unternehmer als recht langwierig und vor allem recht schmerzlich vor. Sonja Radatz räumt in ihrem Artikel mit diesem gefährlichen Vorurteil auf – gefährlich deshalb, weil es bei Menschen häufig zu „Aushalten“ und Krankheit und bei Unternehmen oft zu Bankrott führt – und stellt ihr Reset-Modell vor, das Leichtigkeit und Freude mit dem Gedanken des Reset verbindet.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Draußen in der Praxis
SOZIALE ANORDNUNGEN – VERBUNDEN UND GETRENNT
von Claus Riehle

In vielen Ländern wird zur Zeit von der Bevölkerung „Social Distancing“ praktiziert. Auslöser für die staatliche Anordnung dieses Verhaltens ist der Covid19-Virus, der sich epidemisch ausbreitet. Der Begriff „Social Distancing“ mag einem als Wort aufstoßen, weil das Wort Distanz dem entgegen zu stehen scheint, was das Wort sozial impliziert, nämlich Nähe. Vor dem Hintergrund werden andere Bezeichnungsvorschläge für diese gesellschaftlich Intervention diskutiert wie etwa „Spacial Distancing“, „Physical Distancing“ oder schlicht „Gesunde Distanz“.
Schaffen wir es, eine gesunde Distanz zu unserem bisherigen Leben zu finden?

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Serie Teil 1
WENN NUR NOCH DAS ERGEBNIS ZÄHLT
von Heike Woock

Mit einem glasklaren Fokus und sehr konsequentem Handeln können wir und kann die Menschheit viel erreichen, so viel, dass sie das Vermögen hat, das Klima und damit das menschliche Überleben auf der Erde noch zu retten. Davon ist Heike Woock überzeugt, denn in diesen Monaten der Corona-Krise haben wir es bewiesen. Wenn nahezu alle Menschen begriffen haben, dass es um ihr eigenes Überleben geht, dann sind sie nicht nur zu zuvor unglaublichen neuen Schritten bereit, sondern setzt dies auch enorm viel Energie frei, eine lebenswerte Zukunft noch unvergleichlich mehr selbst zu gestalten, als wir es bisher getan haben. „In der Krise schaut man nach vorne“, heißt es ja häufig.
Im Teil 1 ihrer Serie stellt sich Heike Woock die Frage: Nehmen wir den Schwung mit?

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Tools
RESET FÜR DAS EIGENE LEBEN: MEIN WEG DURCH DEN WALD
von Heidrun Gastecker

Das Bild des Waldes: Für Heidrun Gastecker ein Ort, in dem viele Gedanken entstehen und den sie „gereinigt“ und bereit für die Herausforderungen des Lebens wieder verlassen kann. Wie lässt sich dieses Bild des Waldes im Coaching nutzen, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen wie beim Weg durch den Wald? Mehr noch: Wie kann uns das Bild des Walds im Coaching und Selbstcoaching beflügeln, eine für uns positive Zukunft zu erschaffen und zu leben? Ein Praxisartikel mit vielen wertvollen Coaching-Fragen für ein erfolgreiches Reset.

ARTIKEL KAUFEN  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

Kolumne
UND DIE MENSCHEN BLIEBEN ZU HAUSE
von Kathleen O´Meara

 

Und die Menschen blieben zu Hause. Und sie lasen Bücher und hörten zu und ruhten sich aus
Und trainierten und machten Kunst und spielten Spiele und lernten neue Formen des Seins und waren still. Und hörten tiefer zu.

KOSTENLOS LESEN (PDF)  |  ZEITSCHRIFT KAUFEN

 

 


 

 

 

 

 

Bewertungen
Bewertungen
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen