"Können" Sie Ergebnis?

"Können" Sie Ergebnis?

Ach, meinen Sie – jemand fragt Sie, ob Sie Ihre Ergebnisse erzielen? Natürlich, antworten Sie leicht gereizt. Wie sonst sollten Sie nachhaltig erfolgreich in Ihrer Position bleiben? Nein, das meint Sonja Radatz nicht. Die Frage ist vielmehr: „Können“ Sie Ergebnis?

1. Was heißt „Ich kann Ergebnis“?
Ergebnis können heißt meiner Definition nach, dass Sie das Ergebnis – Ihr Ergebnis – praktisch im kleinen Finger haben. Dass Sie schon im Januar wissen, dass Sie selbstverständlich Ihre Ergebnisse erzielen werden. Und dass Sie sogar genau wissen, wie – und natürlich auch einen Plan B, C und D in der Tasche haben.
 

2. Im Dezember noch Stress mit dem Jahresergebnis?
Ergebnis können heißt also nicht, im Dezember noch richtig in Stress zu kommen, um das Jahresergebnis gerade noch zu erreichen oder knapp zu verfehlen. Es bedeutet, die Dinge ruhig anzugehen, weil Sie laufend das Richtige tun – und wenn es nicht funktioniert, dann schalten Sie auf einen anderen Modus um oder nehmen sich die Zeit, an Alternativen zu arbeiten.
 

3. „Das ist die Verantwortung meiner Mitarbeiter.“ – Finden Sie?
Und ich erlebe viele Führungskräfte, die angesichts so viel Könnens oder „Können-Sollens“ entscheiden: „Das ist die Verantwortung meiner Mitarbeiter. Dafür habe ich sie schließlich (teuer) eingestellt. Die müssen doch wissen, wie sie ihre Ergebnisse nachhaltig und umfassend erzielen.“
Sorry, nein – das sehe ich nicht so. Ich treffe zwar allzu häufig Führungskräfte, welche dieser Meinung sind; aber einige Schwalben machen nun mal keinen Sommer. Ich sehe es als die zentrale Verantwortung der Führungskraft an, zu sichern, dass jeder Ihrer Mitarbeiter „Ergebnis kann“. Und wenn sie daran scheitert, muss sie wohl eine Entscheidung treffen: gegen sich selbst oder gegen den Mitarbeiter.
 

 

Weiter arbeiten:
Führungsbegleitung – s.radatz@irbw.net
Kompaktlehrgang „Relationale Leadership“–13.-14.10. & 14.-15.12.16 – www.irbw.net
Zeitschrift LO Nr. 89 – „Most wanted: Results“ – www.lo.irbw.net

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder