Prozessinnovation im Visier

LO Inspiration von Sonja Radatz
Mythos Produktinnovation: Etwas Neues muss her, und es wird uns viel Mühe kosten, den „Stein des Weisen“ zu entwickeln. „Und was ist mit der Prozessinnovation?“, frage ich dann immer sofort. Warum? Weil ich dort die goldene Zukunft der Unternehmen vermute.

Der Unterschied zwischen Produktinnovation und Prozessinnovation 

Wenn ich von Innovation spreche, unterscheide ich gerne zwischen Produktinnovation und Prozessinnovation: 

Geht es um ein neues Feld, ein neues Produkt, eine neue Leistung, die wir erschließen wollen? Oder geht es um die Gestaltung eines neuen Prozesses, eines neuen Vorgehens, eines „Know-hows“, eines „Drehs“, mit dem wir einen echten Unterschied intern (im Umgang mit Ressourcen) oder extern (am Markt) erzeugen wollen? 

 

Innovation in 3 Schritten – etwas anderes tun 

  1. Klassische Führung? Nein, danke: Lassen Sie Ihre Mitarbeiter die sie betreffenden Prozesse selbst entwickeln. Follower sind „out“!
  2. Innovation heißt, einen Unterschied zu vorher zu schaffen: Wir tun etwas anderes. Und schon das neue Tun stellt eine Innovation dar. 
  3. Der Key: den „Dreh“ beschreiben und präsentieren („So funktioniert das einfacher, schneller, kostengünstiger…“)

 

Weiterdenken - Weiterlesen

>> KOSTENLOS: ARTIKEL S. RADATZ aus der Zeitschrift LO 75 Innovationsprobleme??!!“

>> AKTUELLE ZEITSCHRIFT LO „INNOVATIONSPROBLEME??!!“: 66 Seiten Praxis-Turnaround zum Thema um nur EUR 16 als PDF oder EUR 22,50 als Print-Ausgabe.

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder