Was bringt Coaching?

Was bringt Coaching?

(Rainer Sturm / pixelio.de)

Können Sie Ihre Probleme alleine lösen? Und: Tun Sie es dann auch wirklich? Oder passiert es Ihnen von Zeit zu Zeit, dass Sie anstehen und keinen funktionierenden Weg aus Ihrer Situation heraus finden? Viele bleiben dann einfach stecken. Andere nehmen sich einen Coach.

Es gibt viele Gründe, die für ein gutes Coaching sprechen. Hier jene, die mir am zentralsten erscheinen: 

 

 

  1. Der Coach zwingt Sie, aus dem Hamsterrad auszusteigen

Ein guter Coach bestätigt Sie nicht einfach. Er stellt Sie in Frage; er challenged Sie; und er gibt sich nicht zufrieden, ehe Sie nicht aus dem Hamsterrad ausgestiegen sind und eine neue Perspektive eingenommen haben. Eine, die Ihnen die funktionierende Neugestaltung Ihrer Situation sichert. 

 

 

  1. Sofort-Support – auf den Punkt gebracht

Mit einem guten Coach sind Sie nicht jahrelang in Richtung Lösungsfindung unterwegs, sondern Sie sind sofort am Punkt. Damit ersparen Sie sich viele Stunden des Zauderns, des Überlegens, des Doch-wieder-liegen-lassens und des immer neuen Versuchs, die Dinge in Griff zu bekommen. 

 

 

  1. Der Coach – die externe Prüfstelle

Schließlich sind Sie mit einem guten Coach nicht allein. Sie haben eine externe Prüfstelle, die jede Ihrer Ideen und Gedanken auf den Prüfstand stellt und sich nicht einfach mit der erstbesten Lösung zufrieden gibt. 

 

Relationales Coaching: 

Buchen Sie Ihren telefonischen oder persönlichen Termin unter irbw@irbw.net oder telefonisch unter +43 1 409 55 66.

Oder Sie setzen auf die kostengünstigere Variante: Personal Mini Coach mit Dr. Sonja Radatz um nur EUR 29 pro Monat – Details

 

 Wollen Sie immer auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns jetzt auf Facebook

 

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder