Der Relationale Test: Wie sehr leben Sie Ihre Berufung?

Der Relationale Test: Wie sehr leben Sie Ihre Berufung?

Auf einer Skala von 0 – 10, wenn 0 = „Sie leben Ihre Berufung ganz und gar nicht“ und 10 = „Sie leben Ihre Berufung voll und ganz“ – wo würden Sie sich zum heutigen Zeitpunkt einschätzen?

Lassen Sie uns mit dieser Frage einsteigen, um Ihrer Berufung schon im ersten Schritt ein Stück näher zu kommen. Ihre Antwort sollte dabei unverblümt und ehrlich sein – denn Sie sind ja allein mit sich selbst und brauchen sich nichts vorzumachen. Lassen Sie sich aber an dieser Stelle nicht von sich selbst ablenken mit Ideen wie „Im Moment ist es gerade nicht so toll. Aber das wird schon wieder!“ oder „Mir geht es ja nicht anders als anderen – verglichen mit denen hab ich sogar ein gutes Leben!“ oder „Welche Ansprüche sollte ich schon haben? Am Ende geht es ja doch um den schnöden Mammon, und sonst nichts…“

Was tun Sie nun mit dem Wert, den Sie sich selbst gegeben haben? Nun, meine Anschlussfrage dazu lautet: Ist das hoch genug?
„Hoch genug wofür?“, werden Sie vielleicht rückfragen. „Nun, hoch genug für Ihre eigenen Ansprüche“, würde ich Ihnen gerne darauf antworten. Jeder Mensch hat ja unterschiedliche Ansprüche: Manche geben sich mit einer 5 zufrieden, andere sind heilfroh, auf einer 2 zu sein. Wieder andere sagen, dass ihnen ihr Leben viel zu wertvoll ist, um sich selbst mit einer 8 oder 9 zufrieden zu geben. Um es also auf den Punkt zu bringen: Es kommt darauf an. Es kommt auf Sie an. Sie entscheiden, was „gut genug“ ist und was „keinesfalls geht“.

Sind Sie erst einmal an diesem Punkt, so interessiert mich natürlich auch die Frage, was für Sie die ganz individuelle, maßgeschneiderte 10 ist – und woran Sie persönlich erkennen, dass Sie (endlich oder nachhaltig) auf einer 10 sind.
Gelingt Ihnen eine 10 im aktuellen Job, oder müssten Sie sich dafür auf einen neuen Weg machen, neue Horizonte für sich erschließen?

Und: Angenommen, das nachhaltige Leben einer 10 würde Sie glücklicher, ausgeglichener und gesünder halten und Ihnen ein längeres Leben ermöglichen: Würde es dann nicht Sinn machen, sich damit näher auseinanderzusetzen?

 

Weiterlesen: LO 108: Gestern Job. Morgen Berufung BESTELLEN

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder